Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Die Insektenjägerin; Hornisse

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Insekten als Nahrung für Nachwuchs und Königin


Ohne der Umwelt und sich selbst Schaden zuzufügen, agiert die Hornisse als natürlicher Jäger verschiedener dem Mensche und "seinen" Kulturen lästig und schädlich werdender Insekten. Hierzu zählen:

- verschiedene Fliegenarten ( Brachycera ) ,
- im speziellen Bremsenarten ( Tabanidae ) ,
- Heuschrecken ( Orthoptera ) ,
- Wespen der Gattung Vespula (Vespula germanica und Vespula vulgaris) ,
- ab und an Honigbienen (Apis mellifera) und
- unzählige andere Insekten !






Eine Arbeiterin mit Beute - einer Biene - in unmittelbarer Nähe ihres Nestes am 22.08.2001

Hornissenarbeiterin mit erbeuteter Heuschrecke :

Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
Mit einem gezielten biss hinter dem Kopf in den Nacken der Heuschrecke ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... wird dieser nach und nach ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... abgetrennt und fällt zu Boden. Die Hornissenarbeiterin selbst ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... lässt sich nach einer Weile ebenso zu Boden gleiten und filetiert die Heuschrecke dort zu ende.




Hornissenarbeiterin mit Beute am 20.07.2015 :

Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
In der Nähe des Hornissenkastens Nr. 23 kann diese Arbeiterin ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... auf dem Waldweg bei der Zerkleinerung einer Beute beobachtet und fotografiert werden.


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
Es ist leider nicht mehr ganz sicher um was es sich bei der Beute gehandelt haben könnte, ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... doch deuten einige Überreste auf ein Grosses Heupferd hin.


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
Hier liegen um die Hornissenarbeiterin verteilt noch einige grüne Beine
und ein Stück vom Brustpanzer der Beute.


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
Es dauert doch beinahe zwei Minuten, bis die Arbeiterin ihre Portion ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... zu einem ordentlichen Päckchen verarbeitet und ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... alsbald dann bereit ist ...


Hornissenarbeiterin mit Heuschrecke
... mit dem Fleischbällchen direkt zum ihrem nahegelegenen Hornissenvolk abzuheben.



Hornissenarbeiterin mit erbeuteter Fliege am 07.09.2017 :

Hornissenarbeiterin mit Fliege
Die Hornissenarbeiterin hängt kopfüber an einem Stängel der Goldrute und ...


Hornissenarbeiterin mit Fliege
... mutig sitzt noch eine gleichartige Fliege nur wenige Zentimeter rechts auf einem Blütenstängel.


Hornissenarbeiterin mit Fliege
Die Hornissenarbeiterin trennt Flügel, ...


Hornissenarbeiterin mit Fliege
... Beine und Hinterleib ab ...


Hornissenarbeiterin mit Fliege
... und kaut ein erstes Mal den muskelreichen Brustteil der Fliege kräftig durch.



Hornissenarbeiterin mit erbeuteter Wespe (Vespula germanica) 07.09.2017 :

Hornissenarbeiterin mit Deutscher Wespe
Im Gras ist es schwierig, das zu erkennen was geschieht.


Hornissenarbeiterin mit Deutscher Wespe
Das Kneuel von Hornisse und Wespe ist kurz sichtbar.


Hornissenarbeiterin mit Deutscher Wespe
Kaum 30 Sekunden sind vergangen und ...


Hornissenarbeiterin mit Deutscher Wespe
... die Hornissenarbeiterin hebt mit ihrer Beute zum Nest ab !


Hornissenarbeiterin mit Deutscher Wespe
Hier war der mit Obstsaft gefüllte Magen als Nahrung für die im Nest verbliebenen Tiere
wichtiger als der muskelreiche Brustteil; was von der Wespe übrig bleibt !





- Aktualisiert am 19.10.2017 -