Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 27.05.2006

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf am 22. Mai 2006 aus Dachsen (ZH) bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissenkönigin hätte sich einen Rollladenkasten als Nistplatz ausgesucht. In zwei Schritten soll nun der Umzug vorgenommen werden. Im ersten Schritt wird die Erstlingswab samt Königin in einen Hornissenkasten vor Ort umquartiert und in einem zweiten Schritt soll das gewachsene Volk dann an einen neuen Standort umziehen.
Die Erstlingswabe samt Königin soll vorerst am 27. Mai 2006 in Hornissenkasten 28 ein neues zu Hause erhalten und vor Ort am Stehrahmen verbleiben.



27.05.2006



Der Hornissenkasten im Stehrahmen eingehängt steht bereit. Oben rechts im Rollladenkasten
kann man die Erstlingswabe der Hornissenkönigin erkennen.



27.05.2006



Blick zur Erstlingswabe der Hornissenkönigin.



27.05.2006



Nachdem die Königin abgeflogen ist, wird das Hornissennest am Haftpunkt abgetrennt und
auf der Dachleiste des Hornissenkastens verklebt.



27.05.2006



Der Heissleim braucht jeweils einige Zeit bis er vollständig ausgehärtet ist, doch nun kann ...



27.05.2006



... Kastendach montiert und der Hornissenkasten wieder am Stehrahmen eingehängt werden.



27.05.2006



Die Hornissenkönigin wird nun auf den neuen Standort eingeübt. Bereit nach dem dritten Mal vom
alten zum neuen Standort überführt, fliegt die Königin nun den Hornissenkasten von sich aus an !
Knapp eine Woche später ist die Hornissenkönigin verschollen - "Kein Flugverkehr mehr !"