Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2019
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Mottenklappe zu Hummelnistkiste

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Die Wachsmottenklappe als Schutztüre


Zusammen mit der ersten Hummelnistkiste entsteht auch gleich die erste Schutzklappe gegen den Bruträuber Hummelnestmotte (Aphomia sociella) ! Die Idee zu dieser Klappe entstammt der ehemaligen deutschen Seite von "hummelfreund.com".




Eine Wachsmottenklappe entsteht:



Die Einschuböffnung für den Eingangsklotz ist in die Hummelnistkiste eingesägt; 17.04.2019



Drei Eingangsklötze liegen zur weiteren Bearbeitung bereit. Die Bohrung im Klotz
hat einen Durchmesser von 20mm; 17.04.2019



Auf der Rückseite des Eingangsklotzes ist die Bohrung auf 25mm aufgebrohrt; 17.04.2019



Ein erster vorgefertigter Eingangsklotz wird zur Kontrolle in die Frontöffnung der Nistkiste eingesetzt



Die Masse zur Mottenklappe stammen noch von "hummelfreund.com"!



Die fertig montierte Mottenklappe am Eingangsklotz zur Hummelnistkiste; 30.04.2019



Ein nachgerüsteter Schwegler-Hummelnistkasten mit einem hölzernen Vorbau und einer
Mottenklappe. Der Hummelnistkasten stammt von Frau R. Grimm aus Zollikofen (BE); 14.09.2019




2019

Es sollen im Verlauf des Jahres noch drei weitere baugleiche Hummelnistkästen und separate Wachsmottenklappen entstehen. Es ist vorgesehen diese dann zu einem späteren Zeitpunkt auch über den Hornissen-Laden (Shop) käuflich erwerben zu können.