Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2016
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Wespenumzug vom 08.08.2016

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Über die Verwaltung und die Mieterin erhielt ich Bescheid, betreffend der Wespen in der Storennische. Nachdem eine Besichtigung und die Beratung vor Ort am 28. Juli 2016 stattfinden konnte, wurde ein Termin zur Umsiedlung gesucht.
Nicht ganz einfach, doch die Wespen konnten am 08. August 2016 ihren neue Behausung beziehen und es wurde ihnen ein neuer Standort zugewiesen!



28.07.2016



Auch in der Wespenwelt der Deutschen Wespe herrschen harte Sitten! Eine tote Königin, welcher
die Flügel abgebissen wurden liegt auf dem Balkonboden nahe der Türschwelle.



28.07.2016



Bei dem feindlichen Übernahmeversuch haben drei Arbeiterinnen ihr Leben gelassen und
liegen direkt unterhalb des Nestzugangs.



28.07.2016



Etwas unscharf, doch man erkennt einige Arbeiterinnen und die Nesthülle über dem kleinen Absatz
der Storennische. Einmal mehr liegt das Nest auf der Kurbel- oder Getriebeseite !



08.08.2016



Staubsauger, Wespenkasten Nr. 2 und Fangschlauch sind eingerichtet und in Betrieb.



08.08.2016



Die Wespen - Flugtiere - werden in den im Wespenkasten integrierten Fangkasten eingefangen.



08.08.2016



Noch wenige Arbeiterinnen sitzen auf der Aussenhülle und das Nest kann nun vorsichtig aus ...



08.08.2016



... der Nische in der Isolation geborgen werden. Jungtiere, wie im Bild links unten und die Königin
verbleiben auf den Waben !



08.08.2016



Der neue Einbaurahmen für den Wespenkasten kommt zum Einsatz. Hier werden auch aufgetrennte
Etagen wieder korrekt vereint und fixiert.



08.08.2016



Der schön gestaltete Etagenbau im Einbaurahmen und in die richtige Position gedreht.



08.08.2016



Hier wie oben im Bild gut zu erkennen, dass die Dübelstäbe die Gassen nicht komplett durchstossen
und so einen Freiraum für die Wespen lassen.



08.08.2016



Das Abfangen der Flugtiere ist beendet und der Wespenkasten kann wieder gedreht werden.
So kann nun Heu eingelegt und mit etwas Katzenstreu aus Zeitungswürmchen belegt werden.



08.08.2016



Jetzt kann der Einbaurahmen mit dem Wespennest in den Kasten eingesetzt und in seinen
Halterungen positioniert werden.



08.08.2016



Alles eingepackt und an den Aussiedlungsplatz gefahren, steht der Wespenkasten nun bereit.



08.08.2016



Ein letzter Blick in die Abfangkammer und raus an den neuen Standort.



08.08.2016



Ein Podest bildet eine sichere Auflage für den Wespenkasten und zusätzlich wird er daran fest gebunden.



08.08.2016



Die Flugtiere sind nun in das Kasteninnere freigelassen und finden zum Nest und später den Ausgang.



08.08.2016



Einige Zeit lang, wird der spätere Eingangsblock abgeschwenkt gehalten, bis das Gros der Flugtiere
im Innern des Kastens ist.



08.08.2016



Zwischenzeitlich ist einige Zeit verstrichen; der Einflugklotz ist in der richtigen Position verschraubt,
die Flugtiere haben sich frei gebissen und die erste Phase der Umsetzung ist abgeschlossen.



08.08.2016



Die Flugtiere beginnen den Eingangsbereich und die nähere und fernere Umgebung
des Kastens zu erkunden.



09.08.2016


Anflug einer Arbeiterin am 09.08.2016
Kurze Bildserie einer Anfliegenden Arbeiterin



11.08.2016



Kurze Kontrolle beim Wespenkasten. Die Wespen haben sich eingeflogen und
fliegen bereits emsige Sammelflüge.



19.08.2016


Emsige Betriebsamkeit am Eingang; 19.08.2016
Wieder verstreicht etwas mehr als eine Woche und wieder ist die Aktivität etwas erhöhter
als bei meinem letzten Besuch.



27.08.2016



Beeindruckend und faszinierend:
Gedränge am Einflugloch des Wespenkastens bei den Deutschen Wespen !



12.09.2016


Emsige Betriebsamkeit am Eingang; 19.08.2016
Auch am heutigen Besuchstag herrscht wieder emsiger Flugbetrieb. Bin gespann,
wann die ersten Drohnen und Jungköniginnen am Eingang auftauchen.



01.10.2016



Trio im Anflug auf den Nestzugang in der Kastenfront. Es wird emsig und regelmässig geflogen !



01.10.2016



Der Wespenkastens steht noch immer sicher auf seinem Podest.
Bin ja gespannt was sich da drin verbirgt !



14.10.2016



Blick auf das Kastendach, dachdem die Drohnen aus dem vorangegangenen
Besuch darauf entlassen wurden !


14.10.2016



Man könnte kaum glauben, dass nur gerade etwa 11°C herrschen ...


14.10.2016



... der Himmel leicht bedeckt ist und die Sonne daher kaum scheint.


14.10.2016



Die Wespen am Wespenkasten 1 fliegen wie die Wilden ...


14.10.2016



... und fliegen grosse Portionen Futter herbei ! Ich warte immer noch darauf, einmal Dohnen
und Jungköniginnen hier zu beobachten ...



21.10.2016



Schon etwas frischer als auch schon, doch der Flugbetrieb wird immer noch emsig fortgeführt.



21.10.2016



Manchmal stauen sich bis zu sieben Arbeiterinnen am Einflugloch ...



21.10.2016



... während auch schon ihre Kolleginnen von innen nach draussen drängen.



21.10.2016



Eine Arbeiterin liegt vor dem Wespenkasten auf dem Boden und zeigt in der Gesichtszeichnung eine
anomalie gegenüber dem für die Deutsche Wespe typischen Drei-Punkt-Zeichnung !



04.11.2016



Die Temperatur ist erneut gesunken und trotzdem fliegen die Arbeiterinnen ...



04.11.2016



... noch immer erfolgreich auf Beutefang aus !



04.11.2016



Der Flugverkehr ist weniger geworden aber dennoch regelmässig und mit grosser Beute kehren
die Arbeiterinnen heim !



18.11.2016



Zum ersten Mal nach der zurückliegenden Umsetzung wird die Fensterklappe der Fangbox geöffnet;
einige tote Arbeiterinnen aber auch Jungköniginnen sind zu sehen !



18.11.2016



Doch auch heut noch fliegen die Arbeiterinnen ein und aus und versorgen Nachwuchs im Nest.



02.12.2016



Heute liegt nun der Wespenkasten zu Hause im Eingangsbereich.



02.12.2016



Stehrahmen und Schutzplastik sind entfernt und ...



02.12.2016



... ein erster Blick in den Kasten entlockt ein entzücktes "Wow" !



02.12.2016



Ein schön gewachsenes und ausgestaltetes Nest der Deutschen Wespe ist entstanden.



02.12.2016



Wie so oft gibt es leider auch einige Verluste zu beklagen und darunter sind nicht nur ...



03.12.2016



... Arbeiterinnen, sondern auch einige Jungköniginnen, welche in der Fangbox und der Kotstelle liegen.



03.12.2016



Das Wespennest lässt sich am Einbaurahmen aus dem Kasten heben. Hier der Haupteingang !



03.12.2016



Rechte Seite des Wespennestes.



03.12.2016



Rückseite des Wespennestes.



03.12.2016



Und die linke Seite des Wespennestes.



03.12.2016



Im Gegensatz zu den Hornissen- sind die Wespennester unten geschlossen und
weisen keine Öffnung zum Koten auf !



03.12.2016



Auch heute leben noch wenige Arbeiterinnen im Nest, doch werden diese
in den nächsten Tagen sterben.



03.12.2016



Diesmal erschien der Nestbereich als sicherer Ort zur Überwinterung !



03.12.2016



Die Arbeiterin krabbelt gerade in Richtung winterstarrer Königin.



03.12.2016



Noch gelingt es nicht optimal die Feuchtigkeit abzuführen. Heu und Papierkatzenstreu sind
nicht die geeigneteste Kombination !





- Aktualisiert am 02.03.2018 -