Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2018
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Die Norwegische Wespe

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Dolichovespula norwegica - Fabricius, 1781


Vorkommen:

Besiedelt Mittel - und Nordeuropa, in Skandinavien bis weit in den Norden vorkommend. Im Alpengebiet vertreten, fehlt aber in Südeuropa mit Ausnahme Nordspaniens. Fast reines "Waldtier", bewohnt dabei auch kühlere Nadelwälder.
Nest frei, z. B. in dichtem Strauchwerk, in Holzstapeln oder unter freiliegenden Wurzeltellern umgestürzter Bäume; selten in Schuppen oder anderen Bauwerken. Nest wird oft in Erdnähe, mitunter auch in Erdhalbhöhlen angelegt.

Grösse:

Arbeiterin 12 - 15mm
Königin 15 - 19mm
Drohn 14 - 16mm

Flugzeit:

Kurzer Lebenszyklus.
Überwinterte Königinnen ab Ende April, Arbeiterinnen von Ende Mai bis Mitte September, Jungköniginnen und Männchen von Anfang August bis Mitte September. 200 - 300 Tiere gleichzeitig.

Verhalten:

Nest wird nur gegen Störungen im unmittelbaren Nestbereich verteidigt. Die Art ist weder schädlich noch aggressiv.


Quelle: "Schützt die Hornissen"



Norwegische Wespe:

Norwegische Wespe
Bislang konnte ich persönlich noch keine Norwegische Wespe fotografieren:
Daher noch die Zeichnung aus "Schützt die Hornisse".





- Aktualisiert am 13.03.2018 -