Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 08.08.2009

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Rosenau (Frankreich) per Telefon bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten sich den Vogelnistkasten am Gartenhäuschen als Nistplatz ausgesucht.
Das Hornissenvolk soll am 08. August 2009 samt Vogelnistkasten an einen neuen Standort in einem nahegelegenen Naturschutzgebiet überführt werden.



08.08.2009



Gerade kommt eine Arbeiterin angeflogen und verschwindet im Vogelnistkasten.



08.08.2009



Der Vogelnistkasten wird verschlossen und die anfliegenden Arbeiterinnen abgefangen.
Anschliessend wird alles verladen und an den neuen Standort gefahren.



08.08.2009



Nachdem der Vogelnistkasten an seinem neuen Platz hängt, wird der Verschluss vorsichtig
geöffnet und die ausfliegenden Arbeiterinnen beobachtet. Anschliessen wird die Fangbox
vor dem Vogelkastenloch geöffnet und die Arbeiterinnen in die fliegenden Hornissen entlassen.





- Aktualisiert am 02.03.2018 -