Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 30.06.2014

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Schaffhausen (SH) aus dem Spital per Mail am 05. Mai 2014 bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissenkönigin hätte sich den Rollladenkasten beim Bürofenster als Nistplatz ausgesucht. Am 06. Mail konnte eine Besichtigung vorgenommen und das weitere Vorgehen besprochen werden. Man solle der Königin noch etwas Zeit einräumen bis die Arbeiterinnen fliegen würden.
Das junge Hornissenvolk soll alsdann am 30. Juni 2014 in Hornissenkasten 25 ein neues zu Hause und oberhalb von Beringen (SH) eine neue Bleibe erhalten. Leider ist die Hornissenkönigin nicht mehr im Nest anzutreffen !



06.05.2014



Die Hornissenkönigin hat ihre ersten Zellen modelliert.



30.06.2014



Heute soll das junge Hornissenvolk mit dem gewachsenen Wabenbau gezügelt werden.



30.06.2014



Nach und nach werden die Flughornissen eingefangen und vom Wabenbau abgesammelt.



30.06.2014



Die beiden Stockwerke sind geborgen und liegen auf dem Kastendach bereit.



30.06.2014



Der auf der Dachleiste zusammengesetzte Wabenbau ist verklebt
und mit zusätzlichen Dübelstäben fixiert.



30.06.2014



Das Dach ist mit dem Wabenbau bereit zur Montage auf dem Hornissenkasten.



30.06.2014



Bereits hängt der Hornissenkasten an seinem neuen Standort und die Flughornissen sind ...



30.06.2014



... aus der Fangbox freigelassen und können sich nun durch das dünne gelochte Papier freibeissen.



30.06.2014



Nach einer ersten Arbeiterin folgt die nächste und sie prägen sich die neue Situation ein.



30.06.2014



Während die Fangbox entnommen wird, ist der Wabenbau bereits emsig betreut.



30.06.2014



Die Brut wird durch andrücken des Körpers der Hornissen gewärmt.



04.07.2014



Heute sollen dies königinnenlose Volk mit einem andern mit Königin vereint werden.



04.07.2014



Zuerste schockt jedoch der Anblick einer toten Hornissenkönigin,
welche den jungen Staat adoptieren wollte. Sie wurde abgewehrt und umgebracht !



04.07.2014



Das kleine Volk ohne Königin ist gewachsen und ...



04.07.2014



... sowohl die Aussenhülle um den Wabenbau erneuert und beide Stockwerke ausgebaut.



04.07.2014


Die Geschichte um dieses junge Volk findet seine Fortsetzung hier !





- Aktualisiert am 02.03.2018 -