Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissenumzug vom 28.07.2014

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Die Meldung zur Hornissensichtung traf von Islikon (TG) per Mail am 14. Juni 2014 bei "hornissenschutz.ch" ein. Die Hornissen hätten die Nische der Store bei der Sitzplatztür als Nistplatz ausgesucht. Es konnte eine Besichtigung vorgenommen und das weitere Vorgehen besprochen werden. Man solle der Hornissenkönigin noch etwas Zeit einräumen bis die ersten Arbeiterinnen fliegen würden.
Das junge Hornissenvolk soll alsdann am 28. Juli 2014 in Hornissenkasten 25 ein neues zu Hause und oberhalb von Hüttwilen (TG) eine neue Bleibe erhalten.



28.07.2014



Die Sicherheitsstore in dessen Nische die Hornissen ihr Nest bauen.



28.07.2014



Die Flughornissen werden in die kleine Fangbox abgefangen und ...



28.07.2014



... bei dieser Aktion geschieht den Arbeiterinnen nichts !



28.07.2014



Der aufgebotene Servicetechniker demontiert den Storen bis auf eine Führungsschiene, ...



28.07.2014



... hinter welcher sich das Hornissennest verbirgt. Ein Ruck sorgt für kurze Aufregung.



28.07.2014



Der Wabenbau ist aus der Nische geborgen und der Storen kann wieder montiert werden.



28.07.2014



Aus drei Stockwerken ist der Wabenbau auf dem Dach des Hornissenkastens ...



28.07.2014



... aufgebaut, verklebt und mit Dübelstäben gesichert.
Zwei Junghornissen sitzen noch auf der Wabe und ...



28.07.2014



... nach dem Verschrauben des Daches wird auch
die Hornissenkönigin wieder auf den Wabenbau gesetzt.



28.07.2014



Unten auf dem ersten Stockwerk ist die Königin links zu erkennen. Die Fangbox wird noch eingestellt
und der Hornissenkasten für den Transport verschlossen.



28.07.2014



Der Hornissenkasten hängt an seinem neuen Standort und
die Flughornissen sind aus der Fangbox entlassen.



28.07.2014



Die ersten Arbeiterinnen haben sich frei gebissen und
beginnen sich die neue Umgebung einzuprägen.



28.07.2014



Die Fangbox ist entnommen und die Hornissen betreuen den Wabenbau.



28.07.2014



Eifrig krabbeln die Arbeiterinnen auf dem Wabenbau umher und beginnen sich neu zu organisieren.



28.07.2014



Der Hornissenkasten liegt etwas abseits eines Waldweges und ...



28.07.2014



... man muss bewusst in den Wald und zum Baum herantreten um die Hornissen zu beobachten.



26.11.2014



Nicht immer ist es möglich, eine Umsiedlung nach der Zügelaktion zu besuchen und ...



26.11.2014



... so ist auch hier der erste Besuch zugleich das Abhängen des Hornissenkastens.



26.11.2014



Der Hornissenkasten ist vom Baum und wird nun zum Auto getragen.



06.12.2014



Der Hornissenkasten wird im Schopf in Neunkirch (SH) geöffnet.



04.12.2014



Die Hornissen haben die komplette Aussenhülle um den Wabenbau erneuert und ...



10.04.2015



... ihn von knapp drei auf 4 1/2 Stockwerke ausgebaut. Es ist jedoch davon auszugehen,
dass kaum Geschlechtstiere geschlüpft sind bzw. aufgezogen wurden.





- Aktualisiert am 02.03.2018 -