Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2019
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissennestgründung hautnah - Seite 2

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
 

 

 

 

 

Bilder zur Grossansicht anklicken

Sowohl im Vogelnistkasten in der Eiche beim Elternhaus in Beringen (SH) als auch im Schopf an der Herrengasse in Neunkirch (Schweiz) ...
Bilder vom 08. Mai bis 14. Mai 2018

... kann jeweils die Gründung eines Hornissennestes beobachtet werden. In Beringen (SH) wird die Gründung am 30. April 2018 und in Neunkirch (SH) am 05. Mai 2018 das erste Mal fotografiert. Da die Temperaturen schon warm und angenehm sind, wurden die Fenster im Nordwestdach des Schopfes bewusst offen gehalten. Hierbei soll ein Luftaustausch stattfinden und der Schopf etwas erwärmt werden.
An einem Fensterpfosten hängt noch immer derselbe Vogelnistkasten von einer Zügelaktion als Anschauungsobjekt für die Hornissenumsetzungs-Kurse und diente im Frühling 2017 bereits eine Hornissenkönigin als Nestgründungsstandort !

08. Mai 2018

Neunkirch (SH): Schön zu erkennen wo die Hornissenkönigin an der Aussenhülle gebaut hat. Vorne rechts ist das Baumaterial noch feucht und daher leicht rotbraun.

08. Mai 2018

Neunkirch (SH): Draussen im Schopf brummte eine fremde Hornissenkönigin umher und unsere Staatenmutter sitzt ruhig auf ihrer Erstlingswabe.

08. Mai 2018

Neunkirch (SH): Gerne wird immer mal wieder von der Futtergabe genascht und hernach ausgeflogen.

08. Mai 2018

Neunkirch (SH): Sowohl an den Zellen wie auch an der Aussenhülle wird gearbeitet.

10. Mai 2018

Neunkirch (SH): Die Hornissenkönigin sucht gerade einen Ort, an welchem sie noch weiter ihr mitgebrachtes Baumaterial verbauen kann.

11. Mai 2018

Beringen (SH): Hier im Holzbetonkasten ist es verdächtig still !

11. Mai 2018

Neunkirch (SH): Draussen fliegt eine Hornissenkönigin um die Eiche. Doch drinnen im Vogelhäuschen herrscht stillstand. Die Hornissenkönigin war fleissig, doch längst sollten hier in der Mitte der Wabe Larven sichtbar sein !
Ob noch eine Adoptivmutter für das verwaiste Hornissennest gefunden wird ?

11. Mai 2018

Neunkirch (SH): Die Aussenhülle wächst weiter und wird ausgebaut. Ebenso wurden neue Zelldächer ausgebildet.

11. Mai 2018

Neunkirch (SH): Die Hornissenkönigin ist soeben heimgekehrt und widmet sich einer Runde der Körperpflege. Flügelspitzen und Behaarung sind noch weitesgehend intakt und unversehrt.

12. Mai 2018

Neunkirch (SH): Die gar kühlen Temperaturen drängen die Königin immer wieder zur Wärmeregulation !

13. Mai 2018

Neunkirch (SH): Mit Baumaterial heimgekehrt ...

13. Mai 2018

Neunkirch (SH): ... wird dieses nochmals durchgemischt und ...

13. Mai 2018

Neunkirch (SH): ... diesmal an der Aussenhülle verbaut.

14. Mai 2018

Beringen (SH): Die in Opfikon (ZH) eingefangen Hornissenkönigin wird in einer kleineren Kuststoffbox gefüttert und währenddessen wird die Vogelkastenfront vorbereitet.

14. Mai 2018

Beringen (SH): Die Hornissenkönigin von Opfikon (ZH) ist im Vogelnistkasten einquartiert. Mit etwas Futter am Einflugloch soll sie die Nacht hier verbringen und sich morgen durch das dünne Papier beissen.