Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hornissennestgründung hautnah - Seite 4

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5
Bilder zur Grossansicht anklicken

Im Vogelnistkasten im Schopf an der Herrengasse in Neunkirch (Schweiz) ...
Bilder vom 08. Juni bis 20. Juni 2017

... entwickelt sich seit dem 17. Mai ein Hornissennest, in welchem sich nun die Larven rasch entwickeln und sich schon bald verpuppen werden. Die Hornissenkönigin trägt fleissig Baumaterial ein um die Zellen zu erweitern und die Nesthülle zu ergänzen und Futter für die Larven, welche mit ihren Kiefern kratzend an den Zellwänden danach betteln.
Alles hat etwas länger gedauert als zu erwarten war und dies bildet sich zum Schluss auf den Zelldeckeln der verpuppten Larven ab. Die Hornissenkönigin dreht sich sozusagen im Kreise !

08. Juni 2017

Alle Larven gedeihen prächtig. Die inneren drei Stück haben sich bereits vor einem Tag zum Zentrum hin gedreht.

08. Juni 2017

Lautstark machen sich die innersten Larven durch Kratzen an der Zellwand bemerkbar.

09. Juni 2017

Nun sind schon die inneren sechs Larven gegen das Zentrum des Wabenbaus gedreht und ...

10. Juni 2017

... heute hat sich nun die erste Larve verpuppt. Die Hornissenkönigin hält Wache !

10. Juni 2017

In den nächsten Tagen werden sich weitere Larven verpuppen und in etwa 13 Tagen schlüpfen.

11. Juni 2017

Die Hornissenkönigin arbeitet emsig weiter; sowohl an der Nesthülle wie auch an den Zellen des Wabenbaus.

11. Juni 2017

Die Hornissenkönigin füttert eine Larve und erhält aber auch im Gegenzug ...

11. Juni 2017

... von den Larven in Schlechtwetterperioden einen Futtersaft.

12. Juni 2017

Endlich, die Hornissenkönigin hat von sich aus die Zuckerwassertränke entdeckt und fliegt diese nun regelmässig an.

12. Juni 2017

Zwei weitere Larven haben sich verpuppt und allmählich wird es schwieriger ein gescheites Bild zu kriegen.

14. Juni 2017

Innerhalb von zwei Tagen hat die Hornissenkönigin die Nesthülle um ihre Erstlingswabe geschlossen und nur noch einen etwa 2,5cm grossen Duchgang offen gelassen.

18. Juni 2017

Vier Tage sind seit dem letzten Bild vergangen und die Königin scheint sehnsüchtig auf den Schlupf der ersten Arbeiterinnen zu warten, denn ihr Gründungsprogramm scheint erschöpft.

18. Juni 2017

Hallo, es ist jemand zu Hause. Die Hornissenkönigin scheint am Kopfschild schmutzig oder verletzt zu sein - ein Kampf unter Konkurrrentinnen ?

20. Juni 2017

Kaum mehr Veränderung im Hornissennest zu erkennen.

20. Juni 2017

Auch der Blick ins Nestinnere scheint keine Veränderung zu zeigen !

Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4 | Seite 5

- Aktualisiert am 30.11.2017 -