Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Hummelumzug vom 14.08.2013

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Nach der ersten Besichtigung ist in Buchthalen (SH) klar, dass für die Wespen, weshalb ich gerufen wurde, in der Hausfassade nichts unternommen werden kann !
Jedoch lassen sich die Hummeln im Gartenschopf zügeln. Um welche Art es sich dabei handelt, muss erst noch bestimmt werden.
Es wird meine erste Hummelumsetzung werden !
Das Hummelvolk soll am 14. August 2013 in einem Hummelkasten ein neues zu Hause und auf meinem Bienenstand eine neue Bleibe erhalten.



06.08.2013



Hier beim Backstein verschwinden die Hummeln unter den Bodenbrettern des Schopfes.



14.08.2013



Zahlreiche Jungköniginnen fliegen heute vom Nest ab oder kehren auch wieder zurück.



14.08.2013



Einige Jungköniginnen lagen in einem Eimer, welcher im Schopf gestanden hat, und diese ...



14.08.2013



... Jungköniginnen werden dann sogleich auf die nahen Sonnenblumen gesetzt.



14.08.2013



Mit der kleinen Fangbox werden die an- und abfliegenden Arbeiterinnen ...



14.08.2013



... abgefangen, der Zugang nach und nach aufgedeckt, ...



14.08.2013



... doch es braucht eine geraume Zeit an Weg ...



14.08.2013



... bis das Hummelnest dann ...



14.08.2013



... endlich unter einem vermoderten Brett zum Vorschein kommt.



14.08.2013



Mit jedem Stück Brett das wegfällt, wird das Ausmass des Hummelnestes ersichtlicher.



14.08.2013



Mit der kleinen Gartenschaufel wirde der Nestballen vorsichtig rundum freigelegt, ...



14.08.2013



... bist fast nur noch der Nestballen in einer kleinen Erdkuhle steht.



14.08.2013



Gerade verschwindet eine angeflogene Arbeiterin im Futterhaus.



14.08.2013



Die abgefangenen Arbeiterinnen werden über dem Innenkarton mit dem Hummelnest freigelassen.
Dazu wird ein Tuch über den Hummelkasten und die Box gelegt. Nachdem alle Hummeln
auf dem Nestballen krabbeln, wird der Kasten verschlossen und an seinen Standort gestellt.
Ein leichter Mossverschluss verhindert ein zu rasches Abfliegen der Arbeiterinen !



17.08.2013



Die Hummeln haben sich befreit und dafür den Moosverschluss aus dem Gang gestossen.
Die Arbeiterinnen fliegen den Kasten gezielt an, so wird etwas Futterteig im
Vorbau deponiert und dieser eingehängt.



15.09.2013



Es sind keine Hummeln mehr im Nest zu finden, nur eine Mittlere Wespe
nascht Honig aus einem Töpfchen.



15.09.2013


Heute den Hummelkasten vom Bienenstand nach Hause gefahren - "Kein Flugverkehr mehr !" .





- Aktualisiert am 02.03.2018 -