Hornissenschutz in der Schweiz
© 2001 - 2017
www.hornissenschutz.ch
www.vespa-velutina.ch
Unabhängig und nicht Profit orientiert

Wespenumzug vom 11.06.2009

 
Herausgeber + Webmaster
Andi Roost
Fotos und Zeichnungen
Andi Roost
Wissenschaftliche Beratung
Vakant
 

 

 

 

 

 

Über die Gemeindeverwaltung Beringen folgt eine neuer Auftrag und ein Telefongespäch mit der betroffenen Person. Das Wespennest befindet sich in einem künstlichen Mehlschwalbennest unter dem Dachvorsprung eines Einfamilienhauses.
Auf den 11. Juni 2009 wird der Zügeltermin vereinbart und das Wespennest samt Behausung umgesetzt !



11.06.2009



Das Schwalbennest mit dem Nest der Sächsischen Wespe unter dem Dachvorsprung.



11.06.2009



Nach einem vorsichtigen Schnitt über dem Schwalbennest lässt sich dieses samt Wespennest
vom Standort lösen und in den Hornissenkasten einbauen.



11.06.2009



Der Hornissenkasten hängt mit Wespen und Nest an seinem neuen Standort. Noch müssen
die Wespen das dünne Papier durchbeissen um sich zu befreien !



11.06.2009



Nachdem sich die Wespen eingeflogen haben, wird die Front des Hornissenkastens entfernt.



13.06.2009



Das Wespennest im Hornissenkasten wird emsig und regelmässig angeflogen und
wurde zudem noch etwas erweitert.



30.07.2009



Die Saison ist bald zu Ende; erste Beschädigungen an der Nesthülle künden dies an.





- Aktualisiert am 02.03.2018 -